Einzelhandelslabor besucht Geseke

„Ich bin ohne Erwartungen hierhergekommen. Wenn man von allem zehn Prozent mitnimmt, kommt man schon weiter“, so das Fazit von Herrn Robert Büsse vom Schuhhaus Büsse in Geseke (Quelle: Der Patriot, jac).

Ähnlich positiv sahen auch die übrigen Besucher die Veranstaltung in Geseke am 26.10.16. Wie bereits zwei Tage zuvor in Arnsberg, präsentierten die projektbeteiligten Hochschulen erste wichtige Erkenntnisse aus der Analysephase des Projektes Einzelhandelslabor Südwestfalen. Anschließend konnten sich die Gäste an Aktionstischen zu verschiedenen digitalen Themen rund um den stationären Einzelhandel intensiver informieren und beraten lassen. Die Universität Siegen diskutierte mit den Händlern über das Thema Kundenwünsche, die FH Südwestfalen zeigte Suchmaschinenstrategien für Einzelhändler ohne Programmierkenntnisse und Herr Prof. Dr. Vieregge von der privaten Hochschule BiTS erklärte via Liveanalyse, wie sichtbar die Internetseiten der Händler für potentielle Kunden sind.

Lokale Einzelhändler aus Geseke informieren sich über das Thema Digitalisierung