Frag Rike: Netzwerk mit einzigartigen Geschenken aus der Region geht online!

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Einzelhandelslabor Südwestfalen“ ist das Team rund um Prof. Dr. Peter Vieregge von der Hochschule BiTS bei seiner Forschung auf höchst einzigartige und interessante Einzelhändler und „Kreativ-Anbieter“ in Südwestfalen gestoßen, von deren Geschäften und auch Produkten ein Kunde häufig nicht einmal weiß, dass es sie gibt.

Daraus gründete sich das Unterprojekt „Einzelhandel. Einzigartig.“, das in Form eines Netzwerks Kreativanbieter zusammenbringt. „Wir wollen eine neue Präsentation und ein zusätzliches Angebot schaffen und darauf aufmerksam machen, was es alles Besonderes in Südwestfalen gibt, aber auch erforschen, inwiefern solche Einzigartigkeiten einen Einfluss auf den Handel haben können“ benennt Vieregge die Ziele der Kreativanbieter.

Wer ist Rike?

„Frag Rike“ ist nun die Onlinepräsenz des Netzwerkes der kreativen Einzelhändlern aus Südwestfalen, das im Rahmen des Forschungsprojekts „Einzelhandelslabor Südwestfalen“ entstanden ist.

Rike steht für regional, innovativ, kultig und einzigartig.

Hier findet man Produkte, die oftmals so individuell sind, dass man gar nicht weiß, dass es sie gibt und entsprechend auch nicht danach Ausschau hält, wenn man auf der Suche nach einem besonderen Geschenk ist.

Hier geht es zu „Frag-Rike“

Einzigartiges aus Südwestfalen unter www.frag-rike.de

Lust mitzumachen?

Sie sind ein kreativer Kopf? Sie stellen besonders individuelle Produkte her? Sie haben ein kleines Ladengeschäft oder einen Onlineshop? Und Sie kommen aus Südwestfalen?
Perfekt! Dann kontaktieren Sie uns und werden Teil von „Frag Rike“!

Hier finden Sie die Voraussetzungen und die Kontaktdaten.